Oh nein, noch mehr schlechte Nachrichten aus dem Hause Sheen. Nachdem Charlie Sheens (45) Ex-Frau, Brooke Mueller (33), heute wieder in den Entzug eincheckte, um ihre Drogenprobleme in den Griff zu kriegen, hat sich jetzt noch eine Frau aus dem Leben des Skandal-Schauspielers verabschiedet.

Keine Geringere als Göttin Nummer 1, der Pornostar Bree Olsen (24), hat ihn sitzen lassen. Derzeit tourt Charlie mit seinem „Torpedo of Truth“-Bühnenprogramm durch Amerika. Am Samstag ging es sogar ins kanadische Toronto. Immer mit dabei, in trauter Bigamie, seine zwei Göttinnen. Doch damit ist jetzt Schluss, denn Bree hatte, so TMZ die Nase voll und entschied am Wochenende, dass sie nicht länger mit Charlie abhängen könne und verließ ihn. Jetzt ist Charlie mit Natalie Kenly (24) alleine, wobei sie diesen Zustand vermutlich begrüßt, denn sie hat ihren Charlie jetzt ganz für sich alleine.

Aber wenn schon Playboy Hugh Hefner (85) sich für die Monogamie entscheidet, dann wird es wohl nicht ganz so schlimm sein.

Charlie Sheen, Schauspieler
TIBRINA HOBSON/AFP/Getty Images
Charlie Sheen, Schauspieler
Brooke Mueller und Charlie Sheen, 2009
Getty Images
Brooke Mueller und Charlie Sheen, 2009
Denise Richards und Charlie Sheen im Oktober 2003
Getty Images
Denise Richards und Charlie Sheen im Oktober 2003


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de