Sarah Engels (18) ist das letzte Mädchen bei Deutschland sucht den Superstar. Dass sie gut singen kann, hat die Kölnerin schon mehrfach bewiesen. Und seit sie dank Nina Richels (17) Ausstieg ihr Comeback feierte, kommt Sarah bei den Zuschauern noch besser an. Nur eine Person ist nicht so gut auf die 18-Jährige zu sprechen: Der Black Pony-Sänger Eugen Flittner (18).

Dieser nämlich trat in der vergangenen Staffel von DSDS zusammen mit Sarah im Recall auf. Die Kandidatin versuchte ja damals schon einmal ihr Glück in der Castingshow, flog allerdings schnell wieder raus, da ihre Nerven blank lagen - und zwar zusammen mit Eugen. Der 18-Jährige ist mittlerweile ein Star und mit seinen Jungs der Boyband The Black Pony nonstop on Tour. Sarah kämpft derweil immer noch jede Woche aufs Neue für ihren Erfolg, mit dem Ziel, Superstar zu werden. Dass Eugen schon so erfolgreich ist, lässt sie nicht wirklich kalt. Der Bravo sagte Sarah: „Es ist gemein, dass er jetzt in einer Boyband ist. Ich bin eifersüchtig, dass er es so weit geschafft hat.“

Doch das war noch nicht alles, was sie über die Lippen brachte: „Gesanglich fand ich ihn nicht besonders. Da gab es bessere Sänger.“ So etwas lässt sich der Sänger, der seine Songs selbst schreibt und nach eigener Aussage „Vollblutmusiker“ ist, nicht nachsagen. „Sie kann ein bisschen trällern und denkt, dass sie die Größte ist. Ich glaube nicht, dass sie nach DSDS Erfolg haben wird.“

Ob der Streit zwischen den beiden wohl noch in die nächste Runde geht? Wir halten euch auf dem Laufenden.

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de.

Dieter Bohlen in der 1. Liveshow von DSDS 2018
Florian Ebener/Getty Images
Dieter Bohlen in der 1. Liveshow von DSDS 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de