Dass Paris Hilton (30) etwas Besonderes ist, das ist ja nicht Neues. Und dazu gehört eine bevorzugte Behandlung, die die Hotelerbin im Notfall auch bewusst einfordert. So ist es geschehen auf dem zurzeit stattfindenden berühmten Coachella Festival, das sich die berüchtigte Blondine natürlich nicht entgehen ließ.

Zusammen mit ihrem Liebsten Cy Waits (35) wollte Paris den jährlichen „Neon Carnival“ genießen und auch einige Fahrgeschäfte ausprobieren. Allerdings waren die Warteschlangen eindeutig zu lang für sie, wie popeater.com herausfand. Und da wollte sich Paris doch kurzerhand einfach vordrängeln! Leider hatte sie die Rechnung ohne den Mitarbeiter des Jahrmarkts gemacht, der von ihrer Berühmtheit unbeeindruckt blieb und ihr unberechtigtes Vordrängeln nicht dulden wollte.

Paris Hilton sollte sich doch tatsächlich wie jeder andere wieder hinten anstellen. Es ist nicht klar, was die Hotelerbin zu dieser Missachtung ihrer Person sagte, aber es bewirkte einen kleinen Schreianfall des Jahrmarktangestellten. Gut, dass Paris dann doch cool blieb, sodass die Siutation nicht eskalierte. Sie kam lieber später mit ihrer Schwester Nicky (27) wieder, um die Fahrt dann doch noch zu genießen.

Paris Hilton und Chris Zylka bei der Eröffnung der Maddox Gallery in Los Angeles
Getty Images
Paris Hilton und Chris Zylka bei der Eröffnung der Maddox Gallery in Los Angeles
Paris Hilton und Kris Jenner im Juni 2019
Getty Images
Paris Hilton und Kris Jenner im Juni 2019
Paris, Kathy und Nicky Hilton im März 2019
Getty Images
Paris, Kathy und Nicky Hilton im März 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de