Dass der Checker in der vergangenen Let's Dance-Show weitergekommen ist, verdankt er nur seinen zahlreichen Fans, die überaus fleißig für ihn angerufen haben, denn nach der Jurywertung lag er zusammen mit Jörn Schlönvoigt (24) auf dem letzten Platz. Doch beide haben es eine Runde weiter geschafft und sind darüber mehr als froh. Doch so richtig damit gerechnet, hat vor allem Thomas Karaoglan (18) nicht, wie er gegenüber Promiflash zugab.

„Ich hätte nicht gedacht, dass ich weiterkomme, weil gegen Bernd Herzsprung da zu stehen, da denkst du ja immer, du bist raus. Doch dann war‘s der Schock für mich, du bist weiter. Ich hab‘s nicht geglaubt, ich hab‘s nicht geglaubt. Ich bin immer noch fassungslos, und denke: 'Hö, bist du weiter?' Das ist krass“, berichtete er noch völlig überrascht. Dass er so viele Fans hat, die tatsächlich für ihn anrufen, hätte er nicht gedacht, denn „es ist ja 50/50 mit Jury und Fans“.

Vor allem der Streit zwischen ihm und seiner Tanzpartnerin Sarah Latton, der in dem kleinen Einspielfilm ausführlich dargestellt wurde, hätte ihm fast den Einzug in die nächste Runde gekostet. Die Jury, allen voran Motsi Mabuse (29), beschwerte sich über den ständigen Kleinkrieg zwischen den beiden. Doch die Fans störte es scheinbar wenig, worüber der Checker sehr froh ist, schließlich betrachtet er den Streit als vollkommen übertrieben dargestellt. „Naja, jeder weiß, Fernsehen übertreibt immer die Sachen. Ich mein, wir haben uns gestritten, ja, aber das ist halt der Druck. Das kommt nicht von einer Seite, das kommt von beiden Seiten. Das ist halt der Druck der alles mit kaputt macht und dann kommt‘s mal zu ner kleinen Streitigkeit, aber es war jetzt auch nicht so ein Drama wie die es gerade gezeigt haben. Ich mein, klar streitet man sich als Tanzpaar, ich zumindest. Vielleicht haben die anderen sich auch gestritten, aber das strahlt man dann nicht aus, aber ich mein, es ist okay“, verteidigte er sich nach der Show. Ihm ist es egal, ob RTL ihn bewusst schlecht darstellen möchte, denn er weiß, dass er nicht so ist, „von daher können die mir anhängen, was sie wollen“, gab er sich abschließend gelassen. Trotzdem wäre es ihm und vor allem seiner Tanzpartnerin sicher lieber, wenn es das nächste Mal zur Abwechslung mal harmonisch zugeht.

Faisal Kawusi und Oana Nechiti bei "Let's Dance"
Getty Images
Faisal Kawusi und Oana Nechiti bei "Let's Dance"
Die "Let's Dance"-Jury in der ersten Sendung
Lukas Schulze/Getty Images
Die "Let's Dance"-Jury in der ersten Sendung


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de