Jennifer Lopez (41) hat Blut geleckt. Als Jurymitglied von American Idol hat sie erste Erfahrungen mit einer Reality-Sendung gemacht. Jetzt möchte sie das Gelernte in ihrer eigenen Show umsetzen!

Zurzeit ist die Pop-Diva in Gesprächen mit dem „American Idol“-Produzent Simon Fuller, um ihre eigene Sendung zu entwickeln. Wie insidetv.ew.com berichtet, möchte Jennifer in der Serie lateinamerikanische Talente finden. Käme das Projekt tatsächlich zustande, würde die Sängerin zusammen mit ihrem Mann Marc Anthony (41) durch Lateinamerika touren, um talentierte Musiker zu finden. Das Ganze würde unter dem Namen „Que Viva“ geschehen.

Heißt das, dass Jennifer nicht ein weiteres Mal als Jurymitglied für „American Idol“ zur Verfügung steht? Noch steht nichts fest, aber in den amerikanischen Medien wird davon ausgegangen, dass zumindest terminlich nichts im Weg stehen würde. Die beiden Shows würden bewusst nicht konkurrieren. Es heißt, dass die Produzenten und der Sender der Show den Star gerne wieder dabei hätten. Was Jennifer selbst denkt, ist noch nicht bekannt. Ihr Beitrag in der Jury hat ihr allerdings gute Schlagzeilen verschafft, daher ist es gut möglich, dass sie Interesse an einer Fortsetzung hat. Wie es mit Jennifers Reality-Show-Karriere weitergeht, bleibt abzuwarten.

Alex Rodriguez und Jennifer Lopez mit ihren Kindern
Getty Images
Alex Rodriguez und Jennifer Lopez mit ihren Kindern
Jennifer Lopez und Alex Rodriguez in New York
Getty Images
Jennifer Lopez und Alex Rodriguez in New York
Musikerin Jennifer Lopez und ihr Ex-Mann Marc Anthony, 2012
Ethan Miller/Getty Images
Musikerin Jennifer Lopez und ihr Ex-Mann Marc Anthony, 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de