Eigentlich ist er äußerst beschäftigt als Mitglied von Take That – besonders weil bald ihre Tour beginnt, mit der sie auch nach Deutschland kommen werden. Doch Howard Donald (42) hat auch noch ein Standbein außerhalb der berühmten Band.

Nachdem Take That sich 1996 trennte, versuchte sich Howard in der DJ-Szene, nach anfänglichen Schwierigkeiten durchaus mit Erfolg, wie eine Quelle thesun.co.uk verrät: „Am Anfang wurde er nicht sehr ernst genommen, aber jetzt wird er sehr respektiert.“

Howard scheint es auch als DJ geschafft zu haben, denn nach der Band-Tour wird er als DJing auf Ibiza hinter dem DJ-Pult stehen. Eine besondere Ehre wurde ihm dadurch zuteil, dass er von Judge Jules (44) persönlich für diese Auftritte eingeladen wurde, einem großen Namen unter den DJs.

Seine Ibiza-Termine werden sich sicher stark von seinen Take That-Auftritten in großen Hallen vor mehreren 10.000 kreischenden Fans unterscheiden, aber er scheint neben der Band eine weitere Leidenschaft gefunden zu haben.

Eins ist sicher: Der Musik bleibt Howard treu. Und vier große Fans hat er auch schon: seine Bandkollegen Jason Orange (40), Gary Barlow (40), Robbie Williams (37) und Mark Owen (39)!

Gary Barlow, Mark Owen, Jason Orange und Howard Donald von Take That
Andreas Rentz/Getty Images
Gary Barlow, Mark Owen, Jason Orange und Howard Donald von Take That
Robbie Williams bei einem Benefiz-Fußballturnier
Lynne Cameron/Getty Images
Robbie Williams bei einem Benefiz-Fußballturnier
Sängerin Ellie Gouling bei den Brit Awards 2020
Getty Images
Sängerin Ellie Gouling bei den Brit Awards 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de