Chris Brown (22) bekommt seine Gewalttätigkeit, die vor Jahren auch die arme Rihanna (23) heftig zu spüren bekam, scheinbar einfach nicht in den Griff. Promiflash berichtete bereits über seinen letzten Ausraster nach der amerikanischen Live-Sendung „Good Morning America“.

Nun meldet sich seine Mutter zu Wort, die sich sehnlichst erhofft, dass ihr Sohn die Gewalt endlich hinter sich lässt. Wonderwall.msn.com berichtet, dass Chris' Mutter es für absolut notwendig hält, dass sich ihr Sohn endlich mit dem Thema Rihanna auseinandersetzt, damit er sein Verhalten dauerhaft ändern kann. Doch der Sänger weigerte sich seit dem Vorfall mit seiner Ex-Freundin, über das damals Geschehene zu sprechen! Im Gegenteil: Er rastet sogar aus, wenn Fragen zu sehr in diese Richtung gehen.

Joyce Hawkins, die Mutter des problembelasteten Stars, weiß selbst, was es heißt, Opfer häuslicher Gewalt zu sein und ist deshalb äußerst unglücklich, dass ihr Sohn Gewalt ausübt. Sie ist sich aber sicher, dass Chris zuerst offen mit seinen Gefühlen bezüglich der Rihanna-Attacke umgehen muss, sie zulassen muss, damit er jemals darüber hinweg kommt: „Ich glaube, er muss wirklich über die Situation sprechen, darüber, was wirklich mit Rihanna passiert ist. Er muss lernen, damit um zu gehen und mit seinem Leben weiter zu machen. Es war ein riesiger Fehler. Aber er ist menschlich und wir machen alle Fehler und müssen damit Leben. Aber er muss es wieder unter Kontrolle kriegen, sich damit auseinander setzen und mit seinem Leben vorwärts gehen.“

Es scheint, als läge ein großes Problem darin, dass Chris das Geschehene und die Ursache seiner gewalttätigen Verhaltensweisen verdrängt, anstatt sie zu verarbeiten. Und obwohl er einen Kurs zur Kontrolle seiner Wut absolvieren musste, scheint der keine dauerhafte Veränderung bewirkt zu haben. Wir können nur hoffen, dass Chris Brown seine Gefühle und sein Leben wirklich irgendwann einmal in den Griff bekommt.

Chris Brown und Rihanna, 2013
Getty Images
Chris Brown und Rihanna, 2013
Chris Brown und Tochter Royalty 2017
Getty Images
Chris Brown und Tochter Royalty 2017
Chris Brown und seine Tochter Royalty 2017
Getty Images
Chris Brown und seine Tochter Royalty 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de