Kristen mal anders. Die Twilight-Filme machten sie zum Weltstar, wahre Schauspielkunst beweist Kristen Stewart (21) jedoch im Film-Drama „Welcome to the Rileys“, für den sie jetzt eine Auszeichnung gewann.

Wirklich Twilight-konform ist Kristens Rolle als Mallory eigentlich nicht. In „Welcome to the Rileys“ spielt die sonst eher schüchtern wirkende Kristen eine 16-jährige Stripperin und Prostituierte. Und das anscheinend so gut, dass sie für ihre Darbietung auf dem Filmfestival in Mailand als „Beste Schauspielerin“ ausgezeichnet wurde. Eine echte Ehre für den „Twilight“- Star. Klar, Kristen konnte sich bereits über zahlreiche Auszeichnungen wie zum Beispiel die MTV Movie Awards freuen. Zwei Mal staubte sie die Trophäe in den Kategorien „Bester Filmkuss“ und „Beste Schauspielerin“ ab – natürlich für die Twilight-Filme. Die Auszeichnung auf dem Festival in Mailand gilt jedoch als „seriöser“ Filmpreis und kann durchaus zum kleinen Vorgeschmack Richtung Oscar werden.

Ob ihr Talent für eine dauerhafte Hollywood-Karriere ausreicht, wird sich zeigen. Ihre nächste Chance als angesehene Darstellerin durchzustarten, wartet jedenfalls schon auf den jungen Twilight-Star. In der Universal Pictures-Produktion „Snow White and the Huntsman“ übernimmt Kristen die Rolle des Schneewittchens. Mit von der Partie: Oscar-Preisträgerin Charlize Theron (35) als böse Königin. Auch in der Vergangenheit durfte Kristen bereits mit echten Academy-Award-Gewinnern vor die Kamera: unter anderem in der Komödie „Inside Hollywood“ an der Seite von Robert De Niro (67) und im Thriller „Panic Room“ als Filmtochter von Jodie Foster (48).

Kristen StewartApega/WENN.com; WENN.com
Kristen Stewart
Kristen Stewart und Robert PattinsonWENN
Kristen Stewart und Robert Pattinson
Kristen StewartA. Miller / WENN.com
Kristen Stewart


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de