Hayden Christensen (30), bei dem es privat mit Rachel Bilson (29) wieder rund läuft, ist sauer! Der Schauspieler hat zurzeit großen Ärger mit einem amerikanischen TV-Sender, weshalb er und sein älterer Bruder offiziell Klage erhoben.

Wie nypost.com berichtet, werfen die Brüder dem Sender vor, ihnen eine Idee geklaut und selbst umgesetzt zu haben. Gegenstand des Ärgernisses ist die Serie „Royal Pains“, deren zweite Staffel bereits im amerikanischen Fernsehen zu sehen war. Hayden beklagt sich darüber, dass er und sein Bruder 2005 dem Sender ihre Idee vortrugen, eine Serie zu produzieren, in der es um einen Arzt geht, der Hausbesuche bei den Reichen und Berühmten macht. Zwar wurde die Idee als „faszinierend“ bezeichnet, aber nicht umgesetzt. Den Star ärgert es nun sehr, dass der Sender ohne ihn und seinen Bruder später eine eigene Version des Konzepts vermarktete.

Der Streit nahm solche Ausmaße an, dass er vor Gericht landete. Leider ging der erfolgsverwöhnte Star Wars-Darsteller als Verlierer vom Platz. Denn der Richter sah zwar einen Vertragsbruch, der allerdings außer Kraft gesetzt wird vom amerikanischen Bundesgesetz. Dieses besagt, dass Ideen nicht urheberrechtlich schützbar sind und somit die Brüder nicht das Recht auf ihrer Seite haben.

Das sieht Hayden jedoch ganz anders! Er ist empört und möchte scheinbar in Berufung gehen. Dies lässt ein Statement seines Anwalts vermuten: „Wir sind enttäuscht mit dem Urteil und hoffen, es in der Berufung anfechten zu können.“ Die Angelegenheit ist also lange noch nicht bereinigt. Mal sehen, ob Hayden am Ende gewinnen kann.

Hayden ChristensenWENN
Hayden Christensen
Hayden ChristensenDominic Chan/ WENN.com
Hayden Christensen
Rachel Bilson und Hayden ChristensenWENN
Rachel Bilson und Hayden Christensen


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de