Es kommt einem so vor, als sei Moby (45) seit seinem Erfolg in den Neunzigern und frühen Zweitausendern bewusst aus dem Rampenlicht getreten, um sich einem ganz besonderen Projekt zu widmen. Mit seiner neuen Platte, die am 13. Mai erschienen ist, haut er deshalb werbetechnisch so richtig auf den Putz und gibt den Fans nicht nur etwas auf die Ohren, sondern auch für die Augen: Mit „Destroyed“ wird gleichzeitig ein Fotoband mit seinen liebsten Bildern veröffentlicht.

Freitagabend stellte Moby in Berlin seine Ausstellung „Destroyed“ vor und zeigte nicht nur seine Lieblingsschnappschüsse. Die geladenen Gäste kamen auch in den Genuss einer exklusiven Akustik-Performance des New Yorkers, bei der er sich von einer stimmgewaltigen Sängerin sowie einer Violinistin begleiten ließ. Moby selbst spielte Gitarre und brachte mit einigen altbewährten Klassikern, neuen Songs vom gleichnamigen Album und neu arrangierten Coversongs wie Led Zeppelins „Whole Lotta Love“ das Publikum zum Abfeiern und Mitsingen. Der halbstündige Gig gefiel auch Promis wie Moderatorin Hadnet Tesfai (31), Produzent Mousse T. (44) und Dschungelkönig Peer Kusmagk (35), die sich so ein Event natürlich nicht entgehen lassen wollten.

Mobys Foto-Kunst ist von seinen Reisen durch die Welt, vor allem die viele Zeit am Flughafen, Konzerterlebnisse und skurrile Begegnungen mit Menschen geprägt. Bilder von einer telefonierenden Nonne, grün ausgeleuchtete Tunnel, Flughafenhallen und wolkenverhangene Schnappschüsse aus dem Flugzeug treffen daher auf Fotos von tosenden Massen, die ihm im Konfetti-Regen zujubeln.

Moby - ein echter Weltstar eben, der weiß, wie man seinen Fans eine richtige Show bietet, ob nun in großen Hallen oder in kleinen, intimen Ausstellungsräumen. Und trotzdem bleibt er so bescheiden und schüchtern, wie es nur geht. So konnte man ihn anschließend noch bei einer Feier in einem Berliner Stadtbad treffen und ganz ohne Starallüren ein Pläuschchen halten.

Moby bei der "Half Magic"-Premiere, 2018
Getty Images
Moby bei der "Half Magic"-Premiere, 2018
Musiker Moby bei einem Event 2013
Getty Images
Musiker Moby bei einem Event 2013
Moby im März 2019
Getty Images
Moby im März 2019
Moby im Juni 2018
Getty Images
Moby im Juni 2018
Moby, "What We Started"-Filmpremiere 2017
Getty Images / Joe Scarnici
Moby, "What We Started"-Filmpremiere 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de