Ach Ja, auch Celebrities müssen manchmal ihren Pflichten nachkommen. So auch Sarah Jessica Parker (46). Die Schauspielerin wurde in New York nun als Geschworene ausgewählt, um dort bei einem Prozess vor Gericht mit anderen zufällig Ausgewählten in der Jury zu sitzen.

Zuerst hieß es, Sarah würde ihren Geschworenen-Dienst verweigern und Ausreden finden, warum sie nicht antreten könne. Es wurde gemunkelt, dass sie wegen einer Krankheit einer ihrer Zwillinge nicht kommen könnte und sie außerdem am nächsten Tag einen wichtigen Termin im Ausland hätte.

Doch wie sich in einem Interview mit der New York Post herausstellte, sagte Sarah Jessica Parker dort: „Ich war und bin bereit, gewillt und fähig meinem Land zu dienen. Ich umgehe meine Bürgerpflichten nicht.“ Alle Ausreden sollen also völliger Blödsinn gewesen sein. Der Sex and the City- Star bestätigte zwar, dass eine ihrer Töchter Fieber hatte, aber ihr Mann Matthew Broderick (49) zu Hause blieb, damit sie ihren bürgerlichen Pflichten nachkommen konnte. Eine Sprecherin des Gerichtes bestätigte Parkers Aussage zusätzlich.

Sarah Jessica Parker ist auch bekannt dafür, keine Hollywood-Diva zu sein. Sie fährt gerne mal mit der U-Bahn durch New York, bringt ihren Sohn James oft selbst zur Schule und holt sich eigens die Sachen aus der Reinigung ab. Wir finden das alles sehr sympathisch!

Cynthia Nixon, Sarah Jessica Parker, Kim Cattrall und Kristin Davis im April 2008
Getty Images
Cynthia Nixon, Sarah Jessica Parker, Kim Cattrall und Kristin Davis im April 2008
Sarah Jessica Parker und Matthew Broderick
Getty Images
Sarah Jessica Parker und Matthew Broderick
Kyle Maclachlan, Kristin Davis, Cynthia Nixon, Chris Noth, Sarah Jessica Parker und Kim Cattrall
Getty Images
Kyle Maclachlan, Kristin Davis, Cynthia Nixon, Chris Noth, Sarah Jessica Parker und Kim Cattrall


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de