Valencia Vintages (ewige 19) Verlobter Florian (26) zog ein paar Wochen später ins Big Brother-Haus ein, vordergründig deshalb, da Val mit Liebeskummer zu kämpfen hatte und drauf und dran war, die WG zu verlassen. Jetzt muss der Eventmanager, der sich im Container schnell Freunde machte, ohne seine Liebste auskommen, die letzte Woche ihre sieben Sachen gepackt hatte und auszog. Gegenüber Promiflash hat die Millionärstochter im Interview verraten, dass sich Flo zwar Chancen auf den BB-Sieg ausmale, sie aber nicht glaube, dass er tatsächlich gewinnt.

Natürlich vermisst die ewige 19-Jährige ihren Verlobten momentan sehr, wünscht ihm aber dennoch nur das Beste. „Ich hoffe, das dauert noch ein bisschen, weil ich es ihm gönne. Er hat damals gesagt, als ich eingezogen bin, er würde gerne mitgehen. Das ging ja dann nicht, dann kam er doch, was mich sehr verwundert hat, weil ich dachte, dass das eh nie klappt. Jetzt gönne ich es ihm auch und hoffe, dass er lange durchhält, auch ohne mich. Aber er leidet schon sehr, das tut mir selber auch sehr weh“, so die Glamourqueen. Warum Val aber trotz seiner guten Position nicht an seinen Sieg glaubt, erklärt sie Promiflash wie folgt: „Er denkt, dass er gute Chancen aufs Finale hat und dass er gewinnt, aber so realistisch bin ich, es wird kein Prominenter gewinnen. Weil die Zuschauer wissen, dass er mit mir zusammen ist. Ich bin Millionärstochter, dann denken die, 'Was will er mit 100.000 Euro!?' Aber ich denke schon, dass er ziemlich weit kommen wird, aber gewinnen wird er nicht.“

Vielleicht endet Florians Big Brother-Abenteuer schneller, als ihm und Valencia lieb ist, schließlich steht er auf der Nominierungsliste und könnte schon heute Abend rausgewählt werden. Seine Freundin kann dazu nur sagen: „Ich war sehr geschockt, dass Florian nominiert wurde, ich habe ihm versprochen, dass ich mich nicht aufrege.“


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de