Im Januar ist Justin Timberlake (30) 30 geworden. Eine magische Grenze, die ihn angeblich dazu veranlasst, manche Dinge etwas entspannter zu sehen, das erzählte er Showbizspy.com.

Vor allem könne er das Drama, das um Beziehungen gemacht werde, nicht mehr nachvollziehen: „Ich denke, es wird heute einfach zu sehr aufgebauscht, ob man Single ist oder nicht. Das ist ein zu großes Drama, obwohl es eigentlich gar kein Thema sein dürfte.“ Er genieße im Moment einfach sein Leben und schaue, wohin es führe – ohne sich zu viel Druck zu machen. „Es ist eine aufregende Zeit für mich. Ich meinen 20ern hatte ich das Gefühl, dass ich so viel wie möglich in kürzester Zeit machen wollte und ich habe viele tolle Sachen getan“, so Justin. „Aber jetzt kann ich mir mein Leben anschauen und mir sagen, dass ich auch nicht alles machen muss.“ Einen bestimmten Typ Frau, für den er sich interessiere, habe er auch nicht: „Menschen sind Menschen und ich treffe sie gerne. Ich glaube nicht, dass es einen bestimmten Zug an Frauen gibt, den ich mehr zu schätzen weiß als alles andere“, erklärt der Schauspieler und Sänger, der vor der Kamera steht, seitdem er 12 Jahre alt ist.

Das jüngste Film-Projekt von Justin ist Bad Teacher. Dort stand er mit seiner Ex-Freundin Cameron Diaz (38) vor der Kamera und die zwei sind wohl ganz entspannt miteinander umgegangen. Justin scheint im Moment also wirklich alles easy anzugehen.

Drew Barrymore, Cameron Diaz und Lucy Liu
Getty Images
Drew Barrymore, Cameron Diaz und Lucy Liu
Jessica Biel und Justin Timberlake, 2018
Tommaso Boddi/Getty Images for Google
Jessica Biel und Justin Timberlake, 2018
Justin Timberlake und Britney Spears 2002 in Philadelphia
Getty Images
Justin Timberlake und Britney Spears 2002 in Philadelphia


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de