Kevin James (46) tourt ja gerade durch die Welt, um seine neue tierische Komödie „Der Zoowärter“ zu promoten. Promiflash war bei der Europapremiere für euch live vor Ort und hat den Comedian mal gefragt, ob denn die Arbeit mit Tieren oder mit Menschen besser war. Generell gesehen, meint er, war der Dreh mit den tierischen Co-Stars schon sehr witzig: „Das Arbeiten mit den Tieren war unglaublich. Es war wirklich sehr cool! Sie waren lieb zu mir, manchmal ein bisschen Furcht einflößend, aber meistens war's sehr lustig!“

Doch nicht jeder Vierbeiner hat sich immer gut benommen. Auf die Frage hin, mit welchem Tier er gern geredet hätte, wenn das im wahren Leben auch ginge, verrät er uns: „Ich würde gern mit dem Affen sprechen und dann würde ich sie fragen, warum sie ständig auf meine Schulter gepieselt hat. Denn das hat sie die ganze Zeit gemacht. Bei jeder Aufnahme. Sie hat mich andauernd angepinkelt. Sie mussten ihr dann sogar Windeln anziehen.“ Na da dreht es sich mit Menschen wohl doch angenehmer!

Kevin James bei der Premiere von "True Memoirs of an International Assassin"
Getty Images
Kevin James bei der Premiere von "True Memoirs of an International Assassin"
Kevin James bei der Television Critics Association Summer Tour 2016
Getty Images
Kevin James bei der Television Critics Association Summer Tour 2016
Leah Remini bei den Producers Guild Awards 2018
Frazer Harrison/Getty Images
Leah Remini bei den Producers Guild Awards 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de