Gestern berichteten wir euch, dass Ryan Dunns (†34) tödlicher Autounfall auch aufgrund einer stark überhöhten Geschwindigkeit passierte. Die Polizei rekonstruierte den Unfallhergang und stellte fest, dass der Jackass-Star bei Tempo 210 verunglückte, in die Leitplanken fuhr und danach gegen einen Baum prallte. Das Auto brannte restlos aus.

Nun liegen auch erste Ergebnisse des toxikologischen Tests vor. Wie die Los Angeles Times berichtet, ergaben die Untersuchungen der Gerichtsmedizin, dass Ryan einen Alkoholgehalt von 1,96 Promille im Blut hatte. Das ist doppelt so hoch, wie vom Gesetz erlaubt. In Pennsylvania liegt der gesetzliche Grenzwert für Autofahrer bei 0,8 Promille. Der Gerichtsmediziner bestätigte darüber hinaus aber auch, dass die Tests keine Anzeichen von weiterem Drogenkonsum aufweisen.

Schon zuvor wurde vermutet, dass der Draufgänger eventuell betrunken gewesen sein könnte, da er kurz vor seinen Tod noch ein Bild von sich und seinen Freunden twitterte, auf dem sie in einer Bar zu sehen waren und Alkohol tranken.

Der "Jackass"-Cast bei den MTV Video Music Awards 2010
Getty Images
Der "Jackass"-Cast bei den MTV Video Music Awards 2010


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de