Das auch Profis wie Rihanna (23) ab und zu mal aus dem Gleichgewicht zu bringen sind, bewies die Sängerin am Mittwoch bei ihrem Konzert in Kanada. Während Rihanna nicht nur mit ihrem Sexappeal, sondern auch mit ihrer Stimme überzeugte, tobten 16,000 Fans zu ihren Top Hits.

Bei ihrer heißen Performance zu 'What's My Name?' geriet die Schönheit aus Barbados jedoch mit ihren himmelhohen Heels ins Wanken und stürzte nach vorne. Rihanna landete auf ihren Knien und stützte sich mit ihren Händen ab. Doch während die Fans noch den Atem anhielten, rappelte sich die professionelle Sängerin wieder auf und beendete ihre Performance mit einem frechen Grinsen. Denn schließlich war das nicht das erste Mal, dass Rihanna ins Stolpern gerät.

Doch auch ein Profi lernt immer noch dazu, und wir sind uns sicher, bald wird man nicht mehr unterscheiden können, ob ein Sturz zur Choreografie gehört oder nicht. Go Rihanna!

Chris Brown und Rihanna bei den Grammys 2013
Getty Images
Chris Brown und Rihanna bei den Grammys 2013
Orlando Bloom und Katy Perry im September 2018
Getty Images
Orlando Bloom und Katy Perry im September 2018
Chris Brown und Rihanna, 2013
Getty Images
Chris Brown und Rihanna, 2013


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de