Heute herrschte wieder pure Action im Big Brother-Haus, beziehungsweise im Big Brother-Garten. Nachdem die Bewohner den ersten Schock des Abends überstanden hatten, nämlich, dass die Tür des gelben Schlafzimmers nun durch Nägel verschlossen gehalten wird, folgte auch gleich schon der nächste.

Die zehn übrig gebliebenen Kandidaten mussten sich im Außenbereich versammeln und sich auf eine harte Aufgabe gefasst machen. In zwei Teams aufgeteilt, „Team Orange“ und „Team Grün“, hatten die Bewohner einen schwierigen Parcours zu erklimmen – den Parcours der Pein. In jeder Mannschaft gab es einen sogenannten „Shouter“, der sein Team ordentlich anfeuern sollte. Das orange Team durfte beginnen, und während Rayo (27) mit der Hilfe seines Schutzengels quasi über die Hindernisse schwebte, nutzte Barry (21) seine Chance, um Ingrid (25) bei der Hilfestellung an den Po zu fassen. Cosimo (29) hielt sich als „Shouter“ eher bedeckt und schonte sein Stimmchen doch lieber für wichtigere Situationen. Das grüne Team machte seine Sache dann auch fast genauso gut, konnte aber selbst unter Lisas (22) Cheerleader-Rufen den Rekord der gegnerischen Mannschaft nicht brechen.

Der Parcours der Pein ließ die Verlierer natürlich nicht unbestraft davonziehen. Lisa, Florian (26), Timmy (26), Steve (26) und Fabienne (26) mussten ganz stark sein. Die fünf wurden nämlich sofort vom großen Bruder all ihrer persönlichen Gegenstände entledigt. Aber wie Aleksandra Bechtel (38) zum Beginn der Liveshow schon sagte: „Nur die Harten komm´ in Garten!“


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de