Tätowierungen sind derzeit sehr beliebt. Egal ob Justin Bieber (17), Miley Cyrus (18) oder sogar Jennifer Aniston (42) - mittlerweile hat fast jeder ein Tattoo. Während manche sich gut überlegen, was sie sich für die Ewigkeit unter die Haut stechen lassen, neigen andere wohl eher zu Kurzschlusshandlungen.

Auch Joy Lee Juana Abiola (19), die in der Unter uns-Soap die Lehrerstochter Micki Fink spielt, hat bereits eine Erinnerung für die Ewigkeit: Zwischen ihren Schulterblättern prangt ein großes Auge. Auf rtl.de erklärt Joy, was ihr Tattoo bedeutet und wie sie auf die Idee kam, sich gerade dieses Motiv stechen zu lassen: „Das Auge habe ich im Internet entdeckt, weil ich Augen an sich total schön finde, da sie ja das Fenster zum Menschen sind.“

Mittlerweile ist Joy aber nicht die Einzige aus ihrer Familie, die genau dieses Tattoo hat. Sie erklärt, dass es sich zum „Familientattoo“ entwickelt habe: „Meine Mama hat das auch, mein großer Bruder auch und vielleicht irgendwann auch mein kleiner Bruder.“ Joy mag es, dass ihre ganze Familie zum gleichen Motiv griff: „Irgendwann haben wir das alle. Das finde ich besonders schön.“


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de