Matthias (30) kann es einfach nicht lassen. Kaum ein Schweighöfer-Film ohne Nacktszene – der Schauspieler ist offensichtlich zufrieden mit sich und seinem Körper. Auch im neuen Film „What a Man“, der am 25. August in die Kinos kommt, zeigt uns der 30-Jährige erneut, wie gut es die Natur mit ihm gemeint hat.

Bereits in „Kammerflimmern" konnten wir den Schauspieler so wie Gott ihn schuf unter der Dusche bewundern, wobei Matthias mehr zeigte als nur seinen Hintern. Und spätestens seit der Nacktszene in „Das wilde Leben“ bleibt kein Raum mehr für Phantasie. Ob es in „What a Man“ ebenfalls soweit kommt, ist noch nicht bekannt. Der freie und wieder nicht zu kurze Blick auf seinen Hintern, ist jedoch jetzt bereits garantiert.

Dabei versprach der erste Trailer noch einen biederen Alex (Matthias Schweighöfer), der in Weste und Hemd brav seinem Lehrerberuf nachgeht. Die ersten Filmausschnitte zeigen jedoch einen anderen Alex, der offensichtlich einen wilden One-Night-Stand hinter sich hat und nicht recht weiß, wo seine Klamotten abgeblieben sind. Erst räkelt er sich im Bett und zeigt dabei sein Hinterteil, dann läuft er im viel zu engen T-Shirt durch die Wohnung und zeigt – wie sollte es anderes sein – ebenfalls seinen Po. In diesem Film zieht Matthias vorerst das letzte Mal blank. In seiner erst vor Kurzem abgedrehten Komödie Russendisko - dessen Erscheinungstermin noch nicht feststeht – versprach er, angezogen zu bleiben. Aber jetzt erstmal viel Spaß mit dieser Filmszene.

Schauspieler Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz
Andreas Rentz/Getty Images for MADELEINE
Schauspieler Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz
Matthias Schweighöfer bei der Premiere der zweiten "You Are Wanted"-Staffel
Getty Images
Matthias Schweighöfer bei der Premiere der zweiten "You Are Wanted"-Staffel
Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf beim Grimme Award 2018
Getty Images
Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf beim Grimme Award 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de