Pink (31) geht ja gerade vollkommen in ihrer Mutterrolle auf und genießt jeden Augenblick mit ihrer kleinen Tochter Willow Sage. Schon im Vorfeld hat sich die frischgebackene Mama natürlich Gedanken um die Namensgebung ihres Babys gemacht und nun erklärt die Sängerin auch die Bedeutung, die hinter „Willow Sage“ steckt.

„Willow“ ist das englische Wort für Weide und die ist Pinks Lieblingsbaum. „Ich bin neben einer Weide aufgewachsen. Das ist der flexibelste Baum und nichts kann ihn brechen, weder der Wind noch die Elemente. Er kann sich beugen und allem standhalten. Ich liebe dieses Gefühl und das wünsche ich mir für sie", sagt sie dem britischen Magazin Hello!. Und auch „Sage“ hat eine besondere Bedeutung, denn „Salbei“, so die deutsche Übersetzung, sei „reinigend und sakral und passt toll zu Willow“.

Selbst ihren Nachnamen „Hart“ interpretiert Pink als „flexibles, heiliges Herz“ und bezieht sich damit auf die englische Aussprache, die wie das Wort „Herz“ klingt. Bei so viel gutem Willen und Liebe kann aus Willow Sage Hart ja nur ein Vorzeige-Kind werden. Aber vielleicht ist das auch nur ein Versuch von Pink, vorzubeugen, dass ihre Tochter nicht so rebellisch wird wie sie!

Pink und Ehemann Carey Hart mit ihren zwei Kindern, Februar 2019
Getty Images
Pink und Ehemann Carey Hart mit ihren zwei Kindern, Februar 2019
Sängerin Pink mit ihrer Familie bei den People's Choice Awards
Getty Images
Sängerin Pink mit ihrer Familie bei den People's Choice Awards
Sängerin Pink mit Ehemann Carey Hart und ihren Kindern
Getty Images
Sängerin Pink mit Ehemann Carey Hart und ihren Kindern


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de