Da hat Lindsay Lohan (25) aber noch mal Glück gehabt. Stephen Clark hat seine Klage nun zurückgezogen. Er hatte die Schauspielerin beschuldigt, eine offene Rechnung bei ihm nicht beglichen zu haben. Doch jetzt soll Lindsay gezahlt haben.

Letzten Monat hatte der Unternehmer dem Star eine Audio- und Videoanlage verkauft und in ihrem Haus in Venice Beach installiert. Die 1180 Dollar, die er dafür verlangte, soll Lindsay ihm jedoch zunächst schuldig geblieben sein. Darauf hin zeigte er Lohan an und nannte sie einen „geborenen Drogi“. Nachdem die Schauspielerin jetzt jedoch gezahlt hat, hört sich das schon ganz anders an. „Sie hat gezahlt und ich habe die geringen Forderungen aufgehoben“, so Clark gegenüber der Website TMZ.com. „Lindsay ist eigentlich sehr nett und ich denke, meine Rechnung wurde verwechselt oder so… Es ist jetzt alles gut!"

Na, da wird sich ihre Richterin wohl auch freuen, das zu hören. Die hatte nämlich bereits Bedenken bezüglich Lindsays Bewährungsauflagen geäußert und den Star ermahnt sich mehr zu bemühen.

Paris Hilton uns Kim Kardashian auf dem Oktoberfest 2006
Getty Images
Paris Hilton uns Kim Kardashian auf dem Oktoberfest 2006
Heidi Klum, Thomas Hayo und Michael Michalsky im Mai 2018 bei "Germany's next Topmodel"
Getty Images
Heidi Klum, Thomas Hayo und Michael Michalsky im Mai 2018 bei "Germany's next Topmodel"
Lindsay Lohan mit ihrer Mutter Dina
Getty Images
Lindsay Lohan mit ihrer Mutter Dina


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de