Und schon wieder verklagt! Lindsay Lohan (25) hat die nächste Anzeige am Hals. Wie TMZ berichtet, soll die Schauspielerin diesmal eine Rechnung nicht bezahlt haben.

Stephen Clark hatte ihr im vergangenen Monat eine Audio- und Videoanlage verkauft und in ihrem Haus installiert. Die 1.180 Dollar, die er für Ausrüstung und Arbeit verlangt hatte, habe er allerdings nie gesehen. Die einzig gute Nachricht für den skandalträchtigen Star ist, dass er dafür keine Gefängnisstrafe zu erwarten hat. Der Betrag, um den es geht, ist für einen möglichen Freiheitsentzug zu gering.

Erst kürzlich war Lindsay von ihrer Richterin wieder vor Gericht bestellt worden, weil Bedenken bezüglich der Einhaltung ihrer Bewährungsauflagen geäußert wurden. Lindsay erklärte, sie habe sich aus finanziellen Gründen noch nicht in psychologische Behandlung begeben. Wollte oder konnte Lindsay also die offene Rechnung nicht bezahlen?

Heidi Klum, Thomas Hayo und Michael Michalsky im Mai 2018 bei "Germany's next Topmodel"
Getty Images
Heidi Klum, Thomas Hayo und Michael Michalsky im Mai 2018 bei "Germany's next Topmodel"
Paris Hilton uns Kim Kardashian auf dem Oktoberfest 2006
Getty Images
Paris Hilton uns Kim Kardashian auf dem Oktoberfest 2006
Lindsay Lohan und Paris Hilton, Juni 2005
Getty Images
Lindsay Lohan und Paris Hilton, Juni 2005


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de