In London herrscht der Ausnahmezustand. Bereits seit Tagen randalieren Jugendliche in der britischen Hauptstadt, zerstören willkürlich Gebäude und legen Feuer. Auch andere Städte wie Birmingham sind mittlerweile betroffen. Heute erwischte es das Restaurant von Star-Koch Jamie Oliver (36).

„Traurigerweise wurde mein Restaurant in Birmingham kaputt geschlagen. Alle Fenster sind kaputt, das gesamte Gebiet ist gesperrt. Kann nicht öffnen. Angestellte und Besucher sind alle sicher. Glücklicherweise“, so Jamie Oliver via Twitter. Das Restaurant in Birmingham ist nur eines von Jamies zahlreichen Gourmet-Tempeln und liegt mitten in einem Einkaufszentrum. Seine Kochschule, die ebenfalls im Gebiet der Krawalle liegt, blieb jedoch verschont: „Meine Kochschule war in den Krawallen aber es sieht so aus, als seien sie am Lesen und Kochen nicht interessiert.“ Ein Ende der Aufstände ist leider noch nicht in Sicht.

Erst einige Stunden vor der Zerstörung seines Restaurants äußerte sich Jamie – ebenfalls per Twitter - bereits eindeutig zu den Geschehnissen: „So traurig zu sehen, was im Vereinigten Königreich vor sich geht, mit diesen ganzen Krawallen! Alle flippen aus. Es wird Zeit, unser Land zurückzubekommen. Wir müssen härter gegen diese Idioten vorgehen.“ Hat Jamie Oliver mit diesem Statement etwa den Zorn der sowieso schon auf Zerstörung gestimmten Meute auf sich gezogen oder ist sein Restaurant nur einem Zufall zum Opfer gefallen? Was auch immer der Grund sein mag – bleibt nur zu hoffen, dass sich die Situation in London bald wieder beruhigt.

Jamie Oliver, britischer Starkoch
Getty Images
Jamie Oliver, britischer Starkoch
Eins von Jamie Olivers Restaurants in London
Getty Images
Eins von Jamie Olivers Restaurants in London
Jamie Oliver, Star-Koch
Getty Images
Jamie Oliver, Star-Koch


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de