Obwohl Angelina Jolie (36) zurzeit wohl mehr mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen hat, nimmt sie sich trotzdem die Zeit, mit dem kroatischen Präsidenten Ivo Josipovic (53) spazierenzugehen.

Die Schauspielerin besuchte zuletzt im Juni syrische Waisenkinder in der südtürkischen Stadt Altinozu und nahm sich jede Menge Zeit für diese. Auch jetzt war das Treffen mit dem Präsidenten nicht von privater Natur. Angelina, die als UNHCR-Botschafterin unterwegs ist, besprach mit Ivo Josipovic die Probleme der Landminen in Kroatien. Diese stammen noch aus den 90er Jahren und sind ein großes Problem für die Bevölkerung. Später kam zu dem Gespräch noch der Schauspieler Rade Serbedzija (65) hinzu. Zu dritt spazierten sie über die Insel Brijuni. Angelina besuchte das Land gerade, da sie ein paar Tage zuvor an einer Theater-Produktion teilnahm.

Die Jet-Setterin Angelina Jolie und ihre Kinder besuchten erst diese Woche Brad Pitt (47) am Set seines neuen Films „World War Z“ in Schottland. Angelina ist derzeit wohl wieder sehr viel unterwegs und wir hoffen, dass sie sich dennoch immer mal wieder eine kleine Pause gönnt. Vielleicht sehen wir sie auch bald wieder in einem Film, obwohl sie gerade erst zugab, die Schauspielerin nicht sonderlich zu mögen. Uns würde es freuen.

Maddox, Angelina Jolie und Brad Pitt in Hollywood
Getty Images
Maddox, Angelina Jolie und Brad Pitt in Hollywood
Angelina Jolie und Brad Pitt 2015 in Kalifornien
Getty Images
Angelina Jolie und Brad Pitt 2015 in Kalifornien


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de