Wie zu erwarten war, halten die Jedward-Brüder John und Edward Grimes (19) das britische Big Brother-Haus mächtig auf Trab. Vor wenigen Stunden noch mussten die beiden aufgedrehten Iren ordentlich auf Abstand gehen, um nicht von Stromstößen gequält zu werden. Welchen Schabernack die beiden aber treiben,wenn sie nicht gerade gewaltsam voneinander getrennt werden, hat doch auch eher ungewöhnlichen, aber typisch jedwardschen Charakter:

Edward und John schleichen bedächtig um den hauseigenen Pool herum, John reckt mutig den Fuß in die „reißenden Fluten“ und als er seinem Bruder versichert, das Wasser sei warm, traut auch dieser sich näher heran. Aber natürlich kann das nicht normal vonstatten gehen. Bestrumpft mit schnieken weißen Tennissocken testet der empfindliche Edward die Wassertemperatur. Er findet diese zwar zu kalt, fordert seinen Bruder aber trotzdem zum gemeinsamen Bad auf. Schleunigst schlüpfen die beiden in ihre Badehosen (natürlich im Partnerlook) und kraxeln in den Pool. Dabei wird gejammert und gequietscht was das Zeug hält:

„Uh aah, es ist ääh...warm und ääh...kalt. Also auf eine Art warm und auch irgendwie kalt!“ stellt Edward fest. Aha? Paparazzo Darryn Lyons, der mit seinem pinken Irokesenschnitt und einrasiertem Sternchen verdächtig an „Mein kleines Pony“ erinnert, beobachtet die beiden dauertoupierten Brüder und hilft auf die Sprünge: „Du meinst also lauwarm?!“ Mit der Warnung, sich die Haare nicht an der Poolbrücke zu stoßen, überlasst er die beiden Quietsche-Entchen ihrem Schicksal. Todesmutig entscheidet sich Edward dazu, seine Socken abzustreifen und sich schutzlos der Kälte auszuliefern. Netterweise wringt John die appetitlichen Fußwärmer seines Bruders noch einmal aus, bevor der Pool endgültig bezwungen wird - schließlich soll es Brüderchen später auch wieder schön warm haben.

Jedward beim ersten ESC-Semi-Finale 2012
Getty Images
Jedward beim ersten ESC-Semi-Finale 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de