Während bis vor kurzem die Stylings von Lady GaGa (25) niemals bunt und ausgefallen genug sein konnten, zeichnet sich nun ein viel schlichterer Trend bei der Sängerin ab. Seit Ende Juni sieht man sie auffallend oft in richtig damenhaften Outfits, boden- oder zumindest knielangen Kleidern und mit einer vergleichsweise unspektakulären, blonden Perücke.

Auch bei der Farbwahl hält sich die 25-Jährige zurück und greift immer wieder zu Schwarz, Weiß oder beidem. So auch bei ihrem Auftritt bei MTV News in New York. Dort trug sie ein detailreiches, hochgeschlossenes Spitzenkleid aus der diesjährigen Herbstkollektion von Tom Ford, das an der Hüfte weit ausgestellt und durch einen niedlichen schwarzen Satingürtel in der Taille geschnürt war.

Bereits einen Monat zuvor kam die süße Schauspielerin Emma Stone (22) im gleichen Kleid zur Weltpremiere ihres Films „Crazy, Stupid, Love“ in New York. Anders als Lady GaGa trug sie allerdings die ärmellose Variante in Schwarz und kombinierte graue Wildlederpumps mit schwarzer Spitze, dezenten Schmuck und ein glamouröses Make-up dazu. Die GaGa wäre natürlich nicht die GaGa, wenn sie bei der Wahl der Accessoires nicht ein bisschen tiefer in die Trickkiste gegriffen hätte, und so setzte sie sich eine dunkle Sonnenbrille auf die Nase, hängte sich ein paar Perlenketten um den Hals und trug auf dem Kopf einen ausgefallenen Hut im Schneeball-Look.

Cynthia Germanotta and Lady Gaga im Januar 2019
Getty Images
Cynthia Germanotta and Lady Gaga im Januar 2019
Amy Schumer und Jennifer Lawrence bei den Golden Globes 2016
Getty Images
Amy Schumer und Jennifer Lawrence bei den Golden Globes 2016
Christian Carino und Lady Gaga bei den Golden Globes 2019
Getty Images
Christian Carino und Lady Gaga bei den Golden Globes 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de