Vor einigen Tagen erschien der Schauspieler Ashton Kutcher (33) in New York, da er als Gast der berühmten, amerikanischen TV-Sendung „The Late Show with David Letterman“ eingeladen war. Als er sich vor der Aufzeichnung der Show den wartenden Fans zeigte, erstaunte er so manchen mit seinem Outfit.

Er trug eine beigefarbene Chino-Hose, ein weißes Hemd, sowie ein hellblaues Sakko. Das wäre an und für sich nicht besonders aufregend, doch die karierte Fliege, welche er zusätzlich zu seinem Outfit kombinierte, ließ den Schauspieler ein wenig wie als Lehrer verkleidet wirken. Man müsste ihn nur noch vor eine Tafel stellen und einige Kinder auf Schulbänken platzieren und fertig wäre ein zu seinem Look passendes Film-Set. Bei dem ersten Blick auf sein Outfit ist schwer zu sagen, ob er dafür nun ein Kompliment oder einen erhobenen Zeigefinger verdient hat. Ein Kompliment darf man Ashton durchaus für die lässige Tragweise dieses eigentlich ziemlich spießigen Looks zusprechen. Auch ist die Wahl der Fliege wirklich genial, da es mal ein etwas anderes Accessoire ist. Zudem liegt er mit der bunten Fliege in Kombination zu dem Rest des Outfits voll im Trend.

Leider aber muss man sagen, dass seine Frisur und sein Bart das Outfit leicht herunterziehen, denn sowohl Bart- als auch Kopfhaare sind definitiv zu lang. Man kennt den hübschen Ashton immer wieder mit etwas längeren Haaren, doch dies ist zu viel. Viele Frauen haben heutzutage nichts mehr gegen einen Drei- oder Fünftagebart einzuwenden, aber alles, was zeitlich darüber liegt, kann schnell ungepflegt wirken. Was wohl seine Frau Demi Moore (48) zu seinem Look sagt? Und was meint ihr dazu?

Ashton Kutcher und Mila Kunis im August 2018 in Los Angeles
Getty Images
Ashton Kutcher und Mila Kunis im August 2018 in Los Angeles
Ashton Kutcher und Mila Kunis
Getty Images
Ashton Kutcher und Mila Kunis
Ashton Kutcher und Mila Kunis
Getty Images
Ashton Kutcher und Mila Kunis


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de