Es scheint die Chance für England zu sein, es nach den schlechten Platzierungen der letzten Jahre, endlich wieder auf einen der oberen Plätze beim Eurovision Song Contest zu schaffen. Die Spice Girls wollen angeblich bei dem internationalen Gesangswettbewerb ihr Comeback wagen.

Wie mehrere internationale Medien berichten, plant die Girl-Band um Victoria Beckham (37) im Mai nächsten Jahres in Baku (Aserbaidschan) das zu schaffen, was die Boygroup Blue, die als einer der Favoriten an den Start ging, dieses Jahr nicht schaffte: Endlich einen Sieg für England zu ersingen. Mitglied Geri Halliwell (39) soll die Idee gehabt haben, die fünf ins Rennen um den musikalischen Vertreter des Landes zu schicken. Doch ganz so einfach wird es nicht sein, das Ticket für die Fahrt nach Baku zu lösen. Auch andere namhafte Künstler des englischen Pop-Geschäfts wie Pixie Lott (20), Katherine Jenkins (31) oder die Boygroup JLS planen, sich für den Grand Prix zu bewerben.

Dass der Bekanntheitsgrad aber kein Garant für viele Punkte aus den Nachbarländern zu sein scheint, mussten die Mitglieder der Band Blue bereits dieses Jahr erkennen. Trotz hoher Erwartungen, schafften sie es nur auf den elften Platz. Eine bittere Enttäuschung für ganz England, das bereits in den Jahren 2008 und 2010 auf dem 25. und somit letzten Platz des Wettbewerbs landete. Wir können gespannt sein, ob die Spice Girls mehr Erfolg haben, sollten sie zum Grand Prix geschickt werden...

Mel B., Geri Horner, Emma Bunton und Mel C. von den Spice Girls 2012 in London
Stuart Wilson/Getty Images
Mel B., Geri Horner, Emma Bunton und Mel C. von den Spice Girls 2012 in London
Pixie Lott im Oktober 2019
Getty Images
Pixie Lott im Oktober 2019
Blue in London
Getty Images
Blue in London


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de