Arme Halle Berry (45)! Während der Produktion zu ihrem neuen Film Der Wolkenatlas brach sich die Oscar-Preisträgerin den Fuß. Der Unfall passierte auf ihrem Anwesen in Spanien, welches die Schauspielerin während der Dreharbeiten bewohnt.

Laut tmz.com soll die 45-Jährige unglücklich ausgerutscht und hingefallen sein. Offensichtlich hat das gereicht und Halle kam ins Krankenhaus, welches sie mit einem vergipsten Bein und im Rollstuhl verließ. Für die Produktion eine echte Herausforderung, denn nun gilt es um Halles gebrochen Fuß so gut es eben geht „herumzufilmen“. Abbrechen kommt jedenfalls nicht infrage, also sollen sich die Macher bereits die ein oder andere Notlösung überlegt haben. So wird auf den Einsatz der Schauspielerin in den nächsten Wochen so oft wie möglich verzichtet. Kommt man doch nicht umher mit Halle zu drehen, werden die Szenen so gefilmt, dass ausschließlich Halles Oberkörper zu sehen ist. Außerdem soll ihr Stunt-Double vermehrt zum Einsatz kommen.

Bei dem Film „Der Wolkenatlas" handelt es sich übrigens um eine deutsche Produktion, die unter anderem in den Babelsberger Studios gedreht wird. Auch Hollywoodgrößen wie Tom Hanks (55) und Hugh Grant (52) werden im Film zu sehen sein. Bleibt zu hoffen, dass sich Halle bald wieder erholt und an der Seite ihrer Kollegen wieder ganze 100 Prozent geben kann.

Halle Berry bei den Golden Globes 2019
Getty Images
Halle Berry bei den Golden Globes 2019
Halle Berry bei den Matrix Awards 2018
Rob Kim/Getty Images
Halle Berry bei den Matrix Awards 2018
Halle Berry und Will Smith bei den MTV Movie Awards 2016 in Kalifornien
Getty Images
Halle Berry und Will Smith bei den MTV Movie Awards 2016 in Kalifornien


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de