Mittlerweile ist es kein Geheimnis mehr: Ian Somerhalder (32) und Nina Dobrev (22) sind mehr als nur Kollegen. Zwar halten sich die Schauspieler in Sachen Privat- und Liebesleben eher bedeckt, verstecken wollen sich die beiden jedoch nicht mehr. Trotzdem lief Nina auf der diesjährigen Emmy-Verleihung alleine über den Teppich und das, obwohl Ian ebenfalls vor Ort war.

Heimlichtuerei soll jedoch nicht der Grund für die getrennten Wege über den „Red Carpet“ gewesen sein. „Wenn ich neben ihm stehen würde, wäre ich nur ein hübsches Accessoire“, scherzte Nina gegenüber E! News auf dem roten Teppich. Auch einen zweiten Grund scheint Nina gehabt zu haben, auf die Anwesenheit ihres Vampire Diaries-Kollegen zu verzichten: „Ich werde ein wenig nervös. Mir wird ganz schwindelig, wenn er da ist.“

Ziemlich eindeutig, was die hübsche Schauspielerin da zum Besten gibt. Doch so sensationell, wie Nina in ihrem roten Donna Karan-Kleid ausgesehen hat, darf man davon ausgehen, dass auch Ian bei dem Anblick der 22-Jährigen ziemlich schwindelig geworden ist.

Paul Wesley, "Vampire Diaries"-Star
Theo Wargo/Getty Images
Paul Wesley, "Vampire Diaries"-Star
Nikki Reed und Ian Somerhalder bei einem Event in Las Vegas
Jerod Harris/Getty Images for Dell
Nikki Reed und Ian Somerhalder bei einem Event in Las Vegas
Nina Dobrev im blauen XL-Kleid in Beverly Hills, Kalifornien, im März 2018
Jason Merritt/Getty Images for Vanity Fair
Nina Dobrev im blauen XL-Kleid in Beverly Hills, Kalifornien, im März 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de