Kelly Rowland (30) ist ganz offensichtlich stolz auf ihren Körper. Gerne zeigt sie sich in freizügigen Outfits oder präsentiert ihre Kurven auf dem Titel eines Magazins. Doch ist auch eine so tolle Frau wie Kelly nicht immer zufrieden mit sich selbst. Das war bei der ehemaligen Destiny's Child-Sängerin offenbar über viele Jahre der Fall, ehe sie sich dann 2007 für eine Brustvergrößerung entschied.

Doch anstatt den Eingriff wie so manch anderer Star anschließend zu verleugnen oder totzuschweigen, steht Kelly zu ihrem neuen Aussehen und der Operation, die dahintersteckt. So betonte sie im Interview mit der britischen Cosmopolitan, dass sie einfach nicht länger einen so kleinen Busen haben wollte, weshalb sie sich dann nach reiflicher Überlegung für Implantate entschloss: „Die Entscheidung habe ich über zehn Jahre hinweg gefällt, deshalb fühle ich mich wohl, darüber zu sprechen.“ Hinzu komme, dass es ganz allein ihre Entscheidung gewesen sei und sie es nur für sich und ihr Wohlbefinden getan habe: „Es ist etwas, was ich wirklich für mich machen wollte – nicht für einen Mann, nicht für die Arbeit, für mich selbst. Und ich liebe sie!“

Das erklärt dann auch das häufige Bedürfnis der Musikerin, sich in knappen Outfits oder gar völlig oben ohne zu zeigen. Aber Kelly kann es sich ja auch leisten...

Kelly Rowland und Demi Lovato bei den Instyle Awards 2017
Matt Winkelmeyer/ Getty Images
Kelly Rowland und Demi Lovato bei den Instyle Awards 2017
Kelly Rowland bei der Baby2Baby Gala
Getty Images
Kelly Rowland bei der Baby2Baby Gala
Pete Hegseth, Kelly Rowland, Ainsley Earhardt und Brian Kilmeade
Getty Images
Pete Hegseth, Kelly Rowland, Ainsley Earhardt und Brian Kilmeade


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de