Seit Wochen wird darüber spekuliert, ob Jessica Simpson (31) tatsächlich schwanger ist, oder nicht. Obwohl sich ein auffälliges Bäuchlein unter ihren Kleidern wölbt, wurde die Schwangerschaft bisher noch nicht offiziell bestätigt. Heizt Jessica absichtlich die Gerüchteküche an, um am Ende mit ihrem Baby so richtig abzusahnen?

Die amerikanische Zeitung New York Postt erhebt jetzt genau diesen Vorwurf. Laut Insider-Informationen will Jessica die Schwangerschaft erst bestätigen, wenn sie einen exklusiven Deal mit einem Magazin abgeschlossen hat, der ihre Story medienwirksam verbreitet. Gemeinsam mit ihrem Vater und Manager Joe Simpson (53) möchte die geschäftstüchtige Blondine angeblich soviel Geld wie möglich mit ihrem Nachwuchs verdienen. Wer bereit ist, 500.000 US-Dollar auf den Tisch zu legen, bekommt ein Interview und eventuelle Babyfotos.

Ganz so exklusiv, wie Jessica es gerne hätte, ist die Story jedoch schon lange nicht mehr. Daran ist sie selbst Schuld, denn sie und ihre Freunde verplappern sich immer wieder und lassen Hinweise über das Baby durchsickern. Das Magazin Us Weekly macht in der aktuellen Ausgabe deshalb bereits groß mit der angeblichen Bestätigung auf: „Ja, ich bekomme ein Kind!“ Doch selbst nach dem Erscheinen des Magazins wollte Jes nicht bestätigen, dass sie tatsächlich Nachwuchs erwartet. Fest steht, dass Jessica in letzter Zeit nicht allzu häufig durch ihre Musik oder andere Projekte positive Schlagzeilen gemacht hat. Pünktlich zum Erscheinen ihrer eigenen Modelinie kommen ihr die Baby-Gerüchte wohl gerade recht.

Jessica Biel und Justin Timberlake, 2018
Tommaso Boddi/Getty Images for Google
Jessica Biel und Justin Timberlake, 2018
Jessica Simpson im Juli 2018
Getty Images
Jessica Simpson im Juli 2018
Ashlee und Jessica Simpson
Getty Images
Ashlee und Jessica Simpson


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de