Nach und nach sickern immer mehr unschöne Details zu dem Ausraster und der anschließenden Festnahme von Michael Lohan (51) durch. Nun äußerte sich erstmals seine berühmte Tochter Lindsay Lohan (25) mit einem geposteten Statemet zu den Vorfällen.

Bislang schwieg Lindsay, die selbst immer wieder vor Gericht steht, zu den Vorfällen der vergangenen Zeit. Doch nun schrieb sie auf Twitter eine kurze Message, die wohl mehr als eindeutig ist. „Bedauerlicherweise... Es wurde Zeit, dass er endlich seine 'Quittung' bekommt. Ich liebe dich Mommy, bleib ruhig.“ Dass das Verhältnis zwischen Vater und Tochter nicht das Beste ist, wurde erst kürzlich wieder deutlich, als Michael öffentlich über die Drogen-Eskapaden seiner Tochter sprach und sogar behauptete, sie würde Crack oder Meth rauchen. Doch auch wenn er immer wieder betont, dass er nur Gutes für seine Tochter wolle, so haben seine öffentlichen Auftritte stets einen faden Beigeschmack und der Eindruck, es gehen ihm nur um Aufmerksamkeit hält sich hartnäckig.

Auch wenn Lindsay Lohan sich derzeit nicht unbedingt in der Position befindet, andere für ihre Gesetzeskonflikte zu verurteilen, so sollte man doch nicht vergessen, dass es sich hier um ihren Vater handelt, der eigentlich als gutes Vorbild für sie da sein sollte. Doch leider fällt der Apfel scheinbar auch hier nicht weit vom Stamm.

Paris Hilton und Kim Kardashian in Beverly Hills, 2006
Getty Images
Paris Hilton und Kim Kardashian in Beverly Hills, 2006
Michael Lohan im Januar 2011
Getty Images
Michael Lohan im Januar 2011
Lindsay Lohan mit ihrer Mutter Dina
Getty Images
Lindsay Lohan mit ihrer Mutter Dina


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de