Rosenstolz sorgen auf der Bambi-Verleihung mit einem harten Bushido-Diss für Wirbel! Schon im Vorfeld wurde kritisiert, dass der Rapper den Preis in der Kategorie „Integration“ erhält. Als das Gesangs-Duo ihren Bambi für das Comeback des Jahres entgegennahm, nutzte Musiker Peter Plate (44) seine Dankesrede, um seinem Unmut Luft zu machen.

Der Sänger, der selbst homosexuell ist, nimmt kein Blatt vor den Mund: „Wenige Jahre, nachdem er frauenverachtende, schwulenverachtende, im Grunde menschenverachtende Texte veröffentlicht hat, ist es nicht richtig, ihm einen solchen Preis zu verleihen!“ In diesem Moment stockte den 800 anwesenden Gästen der Atem.

Bushido (33) selbst nahm es gelassen. Er applaudierte sogar, als das Duo von der Bühne ging. Nach dem Rummel hatte er sich wohl bereits auf kritische Worte gefasst gemacht.

Rapper Bushido im Kriminalgericht Moabit im Februar 2014
Getty Images
Rapper Bushido im Kriminalgericht Moabit im Februar 2014
Bushido und Anna-Maria Ferchichi in Berlin im März 2012
Getty Images
Bushido und Anna-Maria Ferchichi in Berlin im März 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de