Rihanna (23) ist ein echtes Phänomen: In sechs Jahren brachte sie sechs Alben heraus, die sich bisher insgesamt über 20 Millionen Mal verkauften und ein Ende ihres Erfolgs ist noch lange nicht abzusehen. Für ihr neuestes Werk „Talk That Talk“ arbeitete sie unter anderem wieder mit Jay-Z (41) zusammen und auch für ihre Loud-Tour ist die Sängerin noch unterwegs.

Kein Wunder, dass sich dieses Arbeitspensum negativ auf ihre Gesundheit auswirkt, denn einige Konzerte ihrer Tour musste Rihanna wegen Erschöpfung schon absagen. Zwar gönnt sie sich auch immer wieder kleine Auszeiten, aber so wirklich hält die „We Found Love“-Sängerin nichts vom Arbeiten ab. Ihr Manager Jay Brown erklärte in einem Interview mit BBC nun, woran das liegt.

„Die Leute wollen ständig neues Material. Ich denke, man wird entbehrlich, wenn man nur alle drei Jahre ein neues Album herausbringt. Es ist aber nicht so, dass wir sie unter Druck setzen würden. Sie liebt es einfach ins Studio zu gehen.“ Zwar dürften sich Rihannas Fans wirklich über die Hits am laufenden Band freuen, dennoch sollte es die Sängerin zugunsten ihrer Gesundheit nicht übertreiben.

Chris Brown und Rihanna bei den Grammy Awards 2013 in Los Angeles
Getty Images
Chris Brown und Rihanna bei den Grammy Awards 2013 in Los Angeles
Katy Perry und Rihanna im Juli 2009
Amy Sussman/Getty Images for The Griffin
Katy Perry und Rihanna im Juli 2009
Rihanna bei dem FentyXPUMA Drippin Event 2018
John Sciulli/ Getty Images
Rihanna bei dem FentyXPUMA Drippin Event 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de