Manchmal sollte man vielleicht doch nicht ganz so viel Lob gegenüber einer Person aussprechen. Das war ein Gedanke, der bei dem neuesten Alltagslook von Gwyneth Paltrow (39) aufkam. Als sie die diesjährige Bambi-Verleihung in Wiesbaden besuchte, verzauberte sie noch mit ihrem grünen Paillettenabendkleid alle Anwesenden, doch nun griff auch sie mal daneben.

Als sie nach einem Essen unter Freunden aus einem kleinen, englischen Restaurant kam, war sie eher praktisch und dem englischen Wetter angepasst gekleidet. An diesem Abend war sie zwar völlig privat unterwegs und musste vermutlich keinem ihrer Freunde outfittechnisch etwas vormachen oder gar eine Rolle spielen, aber dennoch hätte sich Gwyneth wohl etwas mehr Mühe geben können. Mit dem frech geschnittenen Wollpullover machte sie gar nicht so viel verkehrt. Es war viel mehr die Kombination, in der sie den schönen Pulli trug.

Fangen wir bei den fliederfarbenen Strümpfen an. Diese Farbe wirkt vermutlich nicht einmal an Topmodel Alessandra Ambrosio (30) oder Bourlesque-Tänzerin Dita Von Teese (39) sexy. Auch der kurze, ausgestellte Rock ist für die 39-Jährige keine gute und vor allem altersgerechte Wahl. Sie kann es sich absolut leisten, ihre tollen Beine zu zeigen. Dennoch wirkt dieser Rock eher wie ein Teil aus einer tristen Schuluniform. Um farblich im hellen Bereich zu bleiben, entschied sich die Schauspielerin für beige Ankleboots. Dies ist nicht unbedingt zu verurteilen, bringt dem Outfit jedoch nicht genügend Pluspunkte. Aber gut Gwyneth, ein schlechter Tag von hundert Guten ist keine Schande, und es gibt ganz andere Stylingpannen, die weitaus schlimmer ausfallen als diese.

Gwyneth Paltrow, Schauspielerin
Emma McIntyre/Getty Images for Baby2Baby
Gwyneth Paltrow, Schauspielerin
Chris Martin und Gwyneth Paltrow, 2014
Charley Gallay/Getty Images for Entertainment Industry Foundation
Chris Martin und Gwyneth Paltrow, 2014
Brad Pitt bei einer Benefizveranstaltung
Michael Kovac / Getty
Brad Pitt bei einer Benefizveranstaltung


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de