Die Konkurrenz im deutschen Musikbusiness ist groß. Besonders die Rap-Mogule kämpfen stets um Anerkennung. Die „Hip Hop-Urgesteine“ liefern konstant souveräne Leistungen ab, die Neuzugänge sind im Wettbewerb ebenfalls ernstzunehmen, aber wie sich gezeigt hat, kann auch die Schlagerwelt die „bösen Jungs“ ordentlich aufmischen.

So geschehen bei Sido (30) und Kollege Bushido (33), die mit ihrem Kollaboalbum „23“ den ersten Platz der Album-Charts knapp verfehlten. Vielmehr sicherte sich Schlager-Prinzessin Helene Fischer (27) die Pole Position. Selbstverständlich waren die Rapper auch mit Rang 3 zufrieden, aber der erste Platz ist doch eigentlich immer der schönste. Das sehen sicherlich auch die Rap-Könige so! Was sie aber jetzt sicherlich versöhnen wird: In Österreich hat ihre gemeinsame Platte jetzt Goldstatus erreicht. Diese frohe Botschaft verkündeten die zwei jetzt auf der offiziellen Facebook-Seite von „23“. Dort heißt es: „23 hat in Österreich Goldstatus erreicht danke ;)“.

Und darauf können die beiden wirklich stolz sein. In Österreich müssen rund 10.000 Exemplare eines Albums an den Mann gebracht werden, um die Goldene Schallplatte zu bekommen. Zum Vergleich: In der Veröffentlichungswoche wurde „23“ alleine in Deutschland 36.897 Mal verkauft, wie HipHop.de weiß. Trotzdem ist es für Sido und Bushido natürlich ein riesen Erfolg und wir gratulieren den beiden herzlich dazu!

Sido bei einer Pressekonferenz
Andreas Rentz/Getty Images
Sido bei einer Pressekonferenz
Sido bei einer Pressekonferenz
Andreas Rentz/Getty Images
Sido bei einer Pressekonferenz
Bushido und Anna-Maria Ferchichi in Berlin im März 2012
Getty Images
Bushido und Anna-Maria Ferchichi in Berlin im März 2012


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de