Familie Lohan müsste es eigentlich gewohnt sein, dass ihr Name in der Öffentlichkeit häufig mit Negativschlagzeilen auf sich aufmerksam macht. Vordergründig ist es Lindsay (25), die aufgrund von Drogen- und Alkoholeskapaden sowie Nacktskandalen im Gespräch bleibt. Auch ihre jüngere Schwester Ali (17) stand in den letzten Wochen im Fokus der Öffentlichkeit. Nicht aber, weil sie LiLos Vorliebe für Partys teilt, sondern aufgrund ihrer erschreckend dünnen Figur und künstlich wirkenden Gesichtskonturen, die angeblich das Resultat diverser Beauty-OPs sein sollen. Nun nimmt das junge Model Stellung zu den Gerüchten um ihre Person.

Die 17-Jährige hat es immerhin geschafft, als Model erfolgreich durchzustarten, war bereits in der Kampagne der Denim Marke PRVCY Premium zu sehen und ist derzeit sogar auf dem Titelbild des New York Posts Magazins Page Six zu sehen. Im Interview mit dem Magazin lässt sie bezüglich der vielen OP-Vorwürfe der letzten Zeit verlauten: „Ich bin durchgedreht. Weil, wann hätte ich das bloß tun sollen? Ich bin 17 Jahre alt. Das ist nicht mal legal! Ich hätte die Unterschrift meiner Mutter gebraucht, und denkt ihr wirklich, meine Mutter würde so etwas unterschreiben?“ Des Weiteren weiß sie, dass es dumm wäre und nicht das Richtige für sie. „Ich höre da gar nicht mehr hin. Es ist absolut nicht wahr. Ich sage nein zu Drogen und plastischer Chirurgie.“

Warum aber wirkt Ali auf den letzten Bildern immer so extrem starr und eingefallen im Gesicht? Gesund sieht jedenfalls anders aus.

Ali LohanWENN
Ali Lohan
Lindsay Lohan und Ali LohanWENN
Lindsay Lohan und Ali Lohan
Ali LohanEM43 / Splash News
Ali Lohan


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de