Kleine Monster aufgepasst! Seit heute gibt es das neue Video von Lady GaGa (25) zur aktuellen Single „Marry The Night“. Mit der Clip-Premiere zum 13-minütigen Musikfilmchen feiert das Multitalent gleichzeitig ihr Regie-Debüt. Dass das Fashion-Victim in ihren gewagten Outfits gerne viel Haut zeigt, kennt man bereits. In dem Video zeigt sie sich diesmal aber sogar komplett nackt!

Der Clip beginnt in einer Klinik, die wie eine Psychiatrie wirkt. Eine völlig verstörte Lady GaGa erklärt: „Ich werde ein Star, weil ich nichts mehr zu verlieren habe.“ Dann folgt ein Rückblick auf den schlimmsten Tag ihres Lebens: Der Tag, an dem sie von ihrem ersten Plattenlabel Def Jam fallengelassen wurde, wie die exzentrische Künstlerin im Interview mit E! News erklärt. Die Nacktszenen im Video sind aber nicht einfach nur einer exhibitionistischen Ader des VIPs anzurechnen. Sie seien wichtig, um die Authentizität zu wahren. Im realen Leben sei sie immerhin auch nackt gewesen, als sie vom vermeintlichen Aus ihrer Karriereträume erfahren habe.

„Das ist der wahrscheinlich ehrlichste Moment im Video und im Bezug zu allem, was ich bisher gemacht habe.“ Ebenfalls auffällig ist die düstere Szenerie des bizarren Clips. Auch dafür hat die Pop-Ikone eine Erklärung: „Mir war es extrem wichtig, dass das Video nicht zu schön wird.“ Nicht nur der Sound des Songs, sondern auch die neun Minuten lange Tanzszene erinnert an die 80er Jahre und den Kultfilm „Fame“. Dabei beweist GaGa, dass sie sogar aus einer schnöden Trainingseinheit eine Show-Inszenierung machen kann.

Für alle Fans gibt es hier endlich das heiße Video zur Single:

Lady GaGa bei einem Konzert für die Hurricaneopfer in Houston
Rick Kern / Getty
Lady GaGa bei einem Konzert für die Hurricaneopfer in Houston
Lady Gaga bei den Grammy Awards 2018
Christopher Polk/Getty Images for NARAS
Lady Gaga bei den Grammy Awards 2018
Lady GaGa auf einem Konzert in Montreal
Jason Merritt / Getty
Lady GaGa auf einem Konzert in Montreal
Taylor Kinney und Lady Gaga bei der Vanity-Fair-Oscarparty 2016
Getty Images
Taylor Kinney und Lady Gaga bei der Vanity-Fair-Oscarparty 2016
Lady Gagas Frisur bei den Grammy Awards 2018
Christopher Polk / Getty Images
Lady Gagas Frisur bei den Grammy Awards 2018
Christian Carino und Lady Gaga beim "ELLE's 25th Annual Women Award" in Los Angeles
Getty Images
Christian Carino und Lady Gaga beim "ELLE's 25th Annual Women Award" in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de