Noch bevor der zweite Teil von The Hangover in den Kinos zu sehen war, spekulierten alle über eine mögliche Fortsetzung des Kino-Hits. Regisseur Todd Phillips (40) hatte schließlich damals schon angedeutet, dass ihm von Anfang an eine Filmtrilogie vorschwebte. Doch bislang war nichts in trockenen Tüchern. Das Hoffen und Bangen hat jetzt aber ein Ende.

Bradley Cooper (36) plauderte in der britischen Talkshow The Graham Norton Show erste Details über den dritten und letzten Teil aus: „Ich persönlich möchte einen dritten Teil machen. Ich hoffe, wir beginnen im September mit den Dreharbeiten. Ich weiß, dass Todd Phillips am Drehbuch arbeitet.“ Erfolgsrezept der Komödien war bislang die verrückte Story über einen folgenschweren Blackout nach einer durchzechten Nacht. Während sich die Handlungen der ersten beiden Teile relativ ähnlich waren, soll sich der krönende Abschluss der Trilogie von seinen Vorgängern deutlich unterscheiden. „Ich glaube, dass er sich eventuell nicht an diese Struktur halten wird. Er könnte anders werden."

Die Hoffnung, dass der Sexiest Man Alive uns in Europa zu den Dreharbeiten beehrt, hat er allerdings zunichtegemacht. Er vermutet, dass Los Angeles zum Schauplatz wird. Dadurch, dass Bradley eine völlig neue Story in Aussicht stellt, steigt die Spannung auf die Fortsetzung noch mehr. Schauspielkollege Zach Galifianakis (42) verriet dem Rolling Stone Magazine außerdem, dass der Fokus des Streifens diesmal auf seiner Rolle und damit auf dem durchgeknallten Alan liegen könnte. Eine Idee sei, dass ihm seine feierwütigen Kumpels dabei helfen, aus einer geschlossenen Anstalt zu fliehen.

Bradley CooperPatrick Hoffmann/WENN.com
Bradley Cooper
Bradley CooperWENN
Bradley Cooper
Zach GalifianakisWENN
Zach Galifianakis


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de