Dass Kim Kardashian (31) nicht die natürlichste Schönheit unter den Promidamen ist, ist nicht wirklich ein Geheimnis. Doch langsam scheint sich der TV-Star in eine Wachsfigur zu verwandeln. Kim selbst behauptete noch im März gegenüber dem Self Magazine, dass an ihrem Körper, bis auf Botox und Anti-Zellulite-Anwendungen, alles echt sei.

Ihr Gesicht wirkt auf diesen Bildern eines Kardashian-Events aber trotzdem nicht mehr natürlich. Außer Kims Mund scheint sich beim Lächeln nichts zu bewegen. Deswegen haben wir diese Fotos einmal unserem Experten Dr. Mark Wolter, einem Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie, vorgelegt und wollten wissen, ob und was das Kurvenwunder wohl hat machen lassen. Er konnte dabei nur Vermutungen anstellen, da es wesentlich leichter wäre, Bewegtbilder zu beurteilen. Aber wenn er tippen müsste, würde er sagen, dass Kims wächserne Erscheinung nicht von einem chirurgischen Eingriff, sondern eher von Botox herrührt. Dr. Wolter könnte sich zudem vorstellen, dass sie aufgefüllte Lippen hat und sich eventuell sogar einer Nasen-OP unterzog. Wenn sie aber wirklich chirurgische Eingriffe hinter sich hat, ist das Resultat sehr gut gelungen, wie unser Experte findet.

Klar, Kim Kardashian ist eine schöne Frau mit einem bildhübschen Gesicht. Doch die fehlende Regung ihrer Gesichtszüge lässt den Reality-Star einfach unnatürlich und steif erscheinen. Wir hoffen, dass Kim es mit dem Schönheitswahn nicht übertreibt und sich ein wenig Natürlichkeit bewahrt.

Kim Kardashian und Khloe KardashianWENN
Kim Kardashian und Khloe Kardashian
Kim KardashianWENN
Kim Kardashian
Kim Kardashian und Kourtney KardashianWENN
Kim Kardashian und Kourtney Kardashian


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de