Verona Pooth (43) kennt man eigentlich fast nur mit ihrer langen, dunklen Mähne, aber sie kann auch anders. Zu der „Ein Herz für Kinder“-Gala, die gestern in Berlin stattfand, kam Verona zusammen mit Mann Franjo (42), um sich für den wohltätigen Zweck einzusetzen. Dabei zeigte sie sich mit ziemlich ungewohnter, neuer Frisur.

Die 43-Jährige trug zu ihrem schwarzen Glitzer-Kleid mit langen Ärmeln nämlich einen Bob mit leicht fransigem Pony. Das hat man an der Zweifach-Mama zuvor noch nicht gesehen. Kürzlich trug sie die Haare noch etwas über schulterlang und mit seitlicher Pony-Strähne.

Keine Frage, auch der Bob steht Verona gut, ist dennoch ein Anblick, an den man sich erst noch gewöhnen muss. Allerdings lässt sich nicht ganz erkennen, ob sich Verona tatsächlich in die Hände eines Friseurs begeben hat und die Mähne – schnippschnapp – abgesäbelt wurde. Denn vielleicht handelt es sich auch bloß um eine Perücke, unter der die langen Haare versteckt wurden.

Verona PoothWENN
Verona Pooth
Verona PoothWENN
Verona Pooth
Verona PoothWENN
Verona Pooth


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de