Als im Juni dieses Jahres die News die Runde machten, Susan Sideropoulos (31) verlässt Gute Zeiten schlechte Zeiten, waren die Fans der beliebten Daily-Soap sehr geschockt. Immerhin hatte sich Susan mit ihrer Rolle der Verena Koch zehn Jahre lang in die Herzen ihrer Fans gespielt. Doch die Schauspielerin wollte sich irgendwann neuen Herausforderungen stellen, eine davon war ihre neue Rolle als Zweifachmutter. Und wenn sie an ihre Zukunft denkt, spielen ihre beiden Jungs Joel (1) und Liam (4 Monate) eine entscheidende Rolle – ebenso wie ihre eventuellen Schwiegertöchter.

In einem Video-Interview auf thedome.de verriet die 31-Jährige nämlich, was sie im Alter von 60 erreicht haben möchte, oder besser, was ihr dann im Leben besonders wichtig ist. Und siehe da, natürlich steht die Familie ganz oben auf ihrer Liste. „Ich möchte eigentlich einfach nur glücklich sein - so wie jetzt - und mit 60 immer noch mit meinem Mann zusammen sein und vielleicht schon Enkelkinder haben. Und dass meine Söhne glücklich geheiratet haben und gute Schwiegertöchter haben, das möchte ich!“ Schmunzelnd fügt die sympathische Schauspielerin aber noch hinzu, dass sie die Damen ihrer lieben Söhne dann erst einmal genauestens unter die Lupe nimmt. „Ich werde sie aussuchen, ich werde sie casten im neuen Format. Schwiegertochter gesucht – aber das gibt’s ja schon. Ich mache dann ein eigenes Casting.“

Aber wie sollte denn eigentlich Susans perfekte Schwiegertochter aussehen? Ganz einfach: „Die muss auf jeden Fall... Ach quatsch, die sollen einfach glücklich miteinander sein. Aber wäre schon schön, wenn wir uns auch verstehen.“ Na, das sollte dank Susans netter Art ja eigentlich kein Problem sein.

Jakob Shtizberg und Susan Sideropoulos 2015
Getty Images
Jakob Shtizberg und Susan Sideropoulos 2015
Susann Sideropoulos im Oktober 2018
Getty Images
Susann Sideropoulos im Oktober 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de