Er ist wohl eine der schillernsten Persönlichkeiten Deutschlands: Harald Glööckler (46). Auch zur Präsentation seiner neuen Modekollektion legte der Designer wieder einen Auftritt der Extraklasse hin und funkelte mit seinen Prachtstücken um die Wette. Richtig genießen konnte er den Abend, jedoch nicht, denn eine der wichtigsten Personen seines Leben war an diesem Abend nicht bei der Show anwesend.

Sein Lebensgefährte Dieter Schroth (63) erlitt einen schweren Bandscheibenvorfall, wie Glööckler im Interview mit Bunte erklärte: „Er hat einen Bandscheibenvorfall – aber keinen normalen, sondern er hat ein richtiges Loch im Rücken. Jetzt ist es ganz schlimm geworden. Er liegt zu Hause auf dem Boden, kann kaum aufstehen. Er wollte kommen und saß schon im Stuhl. Doch dann musste er sich wieder hinlegen.“ Für den Designer keine leichte Situation, wie er weiter verriet. Es sei sehr belastend für ihn zu wissen, wie sein Lebensgefährte leiden würde. Aber ganz der Profi, sagte er das Event nicht ab denn: „The Show must go on.“ Dennoch konnte er es kaum erwarten, wieder bei seinem Liebsten zu sein, mit dem er mittlerweile schon seit 25 Jahren liiert ist.

Nach so langer Zeit stehe auch einer Hochzeit nichts mehr im Wege und es sei sogar möglich, dass diese noch in diesem Jahr stattfände. Und es wäre nicht Harald Glööckler, wenn nicht auch die Hochzeit etwas ganz Besonderes werden soll: „Entweder macht man es ganz im Stillen und lässt den Standesbeamten bei Nacht und Nebel kommen – aber aus dem Alter sind wir raus. Oder es wird ganz pompös: Mit vielen Leuten und prominenten Trauzeugen! Wen ich da im Sinn habe, verrate ich aber noch nicht!“

Wir wünschen Dieter Schroth gute Besserung und eine schnelle Genesung, auf dass einer schillernden Hochzeit bald nichts mehr im Weg steht.

Harald Glööckler, Designer
Getty Images
Harald Glööckler, Designer
Harald Glööcker, Designer
Getty Images
Harald Glööcker, Designer
Harald Glööckler im August 2018
Getty Images
Harald Glööckler im August 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de