Dass Rihanna (23) ein echter Liebhaber von Fast Food ist, wissen wir nicht erst, seitdem sie in London bei McDonald's in der Schlange gesichtet wurde. Doch diesmal war die Sängerin nicht so bodenständig bei ihrem Verlangen nach ungesunden Snacks und ließ sich ihr Essen doch tatsächlich extra per Helikopter einfliegen!

Nach ihrem Urlaub, der uns viele freizügige Schnappschüsse bescherte, hatte Rihanna, die nun wieder zurück in Los Angeles ist, nämlich offenbar keine Lust beim Junk-Food essen beobachtet zu werden und machte es sich lieber in ihrer Villa bequem. Angeblich bestellte sie 14 Packungen Oreo-Kekse, vier Tüten Käse-Chips, neun Häagen-Dasz Eisbecher und sechs große Pizzen. „Sie verbrachte Zeit in einer exclusiven Villa“, berichtet eine Quelle laut ShowbizSpy. „Das Junk-Food, das sie bestellte, hatten sie nicht da, also ließ sie es kurzerhand per Helikopter einfliegen.“

Nach den vielen Bikini-Fotos zu urteilen, schadet ihr der Genuss des ungesunden Essens offenbar keineswegs und auch den Begriff Fast-Food scheint die Sängerin wohl wortwörtlich zu nehmen!

Chris Brown und Rihanna beim Basketball 2012
Getty Images
Chris Brown und Rihanna beim Basketball 2012
Chris Brown und Rihanna bei den Grammy Awards 2013 in Los Angeles
Getty Images
Chris Brown und Rihanna bei den Grammy Awards 2013 in Los Angeles
Katy Perry und Rihanna im Juli 2009
Amy Sussman/Getty Images for The Griffin
Katy Perry und Rihanna im Juli 2009


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de