Obwohl nach einigen Tagen Dauerregen endlich wieder ein paar Sonnenstrahlen das Dschungelcamp erwärmten, ist ein Bewohner griesgrämiger denn je: Vincent Ravens (45) Laune sinkt von Stunde zu Stunde - ein Glück, dass das Leben im Dschungel für ihn nun ein Ende hat. Schon seit Tagen bettelte er, dass die Zuschauer Gnade walten lassen und nicht mehr für ihn anrufen sollen. Es wurde sogar gemunkelt, ob hinter diesem Verhalten eine clevere Taktik stecke, denn immerhin hat er es mit diesen Aufrufen bis unter die Dschungel-Top-5 geschafft.

Heute kam es zum letzten Aufreger für den Rabenvater, als dieser sich zum ersten Mal in der Königsdisziplin im Camp machte – das Kochen! Er versuchte, den Reis zuzubereiten, allerdings mit mäßigem Erfolg. Der Neuling am Herd Lagerfeuer schimpfte wie ein Rohrspatz, dass es eher Pampe als Reis sei und als Rocco (25) sich davon überzeugen wollte, rastete er aus und brüllte: „Der Reis ist nicht gut Rocco, vergiss es“ und schickte ihn lautstark fort. „Geh aufs Bett, sonst gibt es Krach!“, droht er. Obwohl Brigitte Nielsen (48) sich schlichtend zwischen die Streithähne stellt, eskaliert die Situation. Vincent fühlte sich dann auch noch vom Camp-Küken Kim (19) belästigte und zeterte: „Jetzt Kim einfach ruhig fahren, weil sonst werde ich böse. Ich koch‘ das, das wird schon gut – lasst mich einfach.“

Doch das war wohl nicht seine klügste Entscheidung, schließlich brennt das Essen an und Vincent verbrühte sich auch noch – sicherlich kein schöner Moment, aber muss man deshalb wirklich gleich so laut werden?

Waldbrand in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrand in Australien im Januar 2020
Waldbrand in Nowra (Australien)
Getty Images
Waldbrand in Nowra (Australien)
Waldbrände in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrände in Australien im Januar 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de