The Eagle has landed... Mehr oder weniger sanft landete der Stahlkoloss im australischen Dschungel und wartete gestern darauf, von Brigitte Nielsen (48) erkundet zu werden. Die Dschungelprüfung schien sie jedoch nicht wirklich an ihre Grenzen zu bringen, denn noch mehr als alle versteckten Tiere machten ihr die angeknoteten Sterne zu schaffen - und der Anblick von Dr. Bob (62)!

Offenbar hat sich die gute Brigidde in den letzten Tagen ein wenig in den kompetenten Arzt verguckt, der zu jeder Prüfung so stürmisch aus dem Gebüsch springt. „Ein schöner Mann, er ist ein bisschen sexy“, flüsterte sie ihren Dschungel-Gastgebern zu und zeigte deutliches Interesse an dem immer gutgelaunten Buschdoktor, der heute ein weiteres Mal großes Augenmerk auf das Wohlergehen der Schauspielerin legte. Das imponiert Brigitte offensichtlich sehr und natürlich wollte sie sich in all ihrer Schönheit und Grazie dann nicht vor dem gutaussehenden Dschungelarzt blamieren. Insgesamt vier Sterne konnte sie aus dem notgelandeten Flugzeug bergen, auch wenn ein fieser Nasenbeutler, eine dickbäuchige Schlange, Kakerlaken und Krebse ihr den Weg versperrten. Mit den Knoten musste sie letzten Endes aber mehr kämpfen als mit den Tierchen selbst, die ihr so gar nichts auszumachen schienen.

Wer weiß, ob sich aus dem Flirt noch mehr entwickeln wird? Wohl doch eher unwahrscheinlich, denn zumindest von Brigitte wissen wir ja, dass sie glücklich verheiratet ist. Ein bisschen Gucken ist aber natürlich nicht verboten...

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

Waldbrände in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrände in Australien im Januar 2020
Aus den Buschbränden gerettetes Känguru in Australien
Getty Images
Aus den Buschbränden gerettetes Känguru in Australien
Waldbrand in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrand in Australien im Januar 2020
Waldbrände in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrände in Australien im Januar 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de