Wenn jemand einen Geschichtsepos wie „Moses“ machen soll, dann kommt natürlich sofort ein Name ins Gespräch und das ist der, des wohl bekanntesten Regisseurs der Gegenwart. Ein Projekt nach dem anderen bringt er in die Kinos und ist manchmal auch zur selben Zeit mit drei Filmen beschäftigt. Natürlich ist die Rede von Kult-Regisseur Steven Spielberg (65).

Laut dem Onlinemagazin Collider soll Spielberg sehr kurz davor sein, auf dem Regiestuhl für den kolossalen Epos namens „Gods and Kings“ Platz zu nehmen. Der Film soll sich um das Leben des Propheten Moses drehen. Warner Bros. möchte allerdings verhindern, dass es ein reiner Bibel-Film wird. Deswegen bezieht man sich wohl eher auf die dunklere und schmutzigere Variante des Materials. Aus internen Kreise wurde auch berichtet, dass „Gods and Kings“ vielmehr eine richtige „Krieger-Geschichte“ sein soll und kein glatter, sauberer Film. Überlänge ist somit garantiert. Auch zwei Produzenten wurden schon gefunden: Dan Lin und Matti Leshem (49). Beide sind bereits sehr erfolgreich. Leshem mehr bei TV-Ereignissen und Lin produzierte schon „Terminator: Die Erlösung“, Sherlock Holmes sowie „Sherlock Holmes-Spiel im Schatten“. Der aktuellste Film von Spielberg ist „War Horse“ oder auch in Deutschland unter dem Titel „Gefährten“ bekannt, der am 16. Februar in den deutschen Kinos anläuft.

Man darf also wieder einmal gespannt sein, was sich der Regisseur Steven Spielberg für seinen neuen Film so ausdenken wird. Geplant ist der Streifen allerdings auch erst für 2014 und leider stehen auch noch keine Cast-Mitglieder fest. Natürlich bleiben wir dran.

Steven Spielberg und Barack Obama
Getty Images
Steven Spielberg und Barack Obama
Barack Obama und Steven Spielberg in Washington DC. 2016
Getty Images
Barack Obama und Steven Spielberg in Washington DC. 2016
Tom Hanks an seinem Stern am Walk of Fame im Jahr 1992
VINCE BUCCI / Freier Fotograf
Tom Hanks an seinem Stern am Walk of Fame im Jahr 1992


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de