Auf der Berlin Fashion Week ließen sich auch dieses Jahr wieder zahlreiche Promis blicken und bevölkerten die Front-Rows der großen Shows. Eine die immer mit dabei war, war Annemarie Eilfeld (21). Die ehemalige DSDS-Teilnehmerin spaltete mit ihrem Outfit, das sie bei der Lena Hoschek-Show trug, die Meinungen.

Doch die Kombination aus frühlingshaftem Flatter-Kleid und kurz geschnittener Lederjacke hatte einen Grund: Ihre große Oberweite. Sie verriet Promiflash, dass sie immer auf der Suche nach Jäckchen und Oberteilen sei, die ihre weibliche Figur etwas kaschieren und sie obenrum nicht zu sehr einengen. Im Interview antwortete sie uns auf die Frage, was sie an sich stören würde: „Meine große Brust. Es ist einfach immer unangenehm für eine Frau, wenn du wenig Bauch hast und daher ein enges schönes Kleid anziehen könntest und dann hast du solche große Brüste, die dann aussehen wie reingequetscht“.

Andere Frauen würden sich eine Oberweite ihres Ausmaßes vielleicht wünschen, aber für sie und alle anderen Frauen mit von Natur aus großem Busen sei dies eher eine Belastung. Sie stellte klar: „Ich kenne keine Frau mit natürlich großen Brüsten, die das schön findet. Es ist mir noch keine über den Weg gelaufen, die wirklich damit zufrieden war“.

Annemarie Eilfeld bei der "Gut zu Vögeln"-Premiere
Christian Marquardt / Getty Images
Annemarie Eilfeld bei der "Gut zu Vögeln"-Premiere
Annemarie Eilfeld bei den Askania Awards 2016
Matthias Nareyek / Getty Images
Annemarie Eilfeld bei den Askania Awards 2016
Annemarie Eilfeld bei den Askania Awards 2016
Matthias Nareyek / Getty Images
Annemarie Eilfeld bei den Askania Awards 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de