In diesem Jahr sorgte Micaela Schäfer (28) wohl für den größten Gesprächsstoff außerhalb des Dschungelcamps. Das lag nicht etwa an ihren Aussagen oder dem Verhalten der anderen Mitbewohner gegenüber, sondern eher an ihrer Kleidung – diese war nämlich meist kaum vorhanden.

So oft es geht zeigte Micaela nackte Haut, ob Brüste oder Po schien da egal zu sein. Viele Prominente posteten schon, was sie von dieser Freizügigkeit halten. Einige denken jedoch auch, dass dies einfach nur Teil von Micaelas Strategie sei. So auch Fiona Erdmann (23), im Promiflash-Interview bemerkte sie: „Micaela ist ja auch ein Produkt für sich. Die hat ja schon verstanden, wie man sich vermarktet.“

Fiona denkt, dass es Micaela egal sei, wie sie von den Zuschauern gesehen wird und dass sie einfach nur auf eine vernünftige Gage hoffe: „Ihr ist es auch völlig egal, ob das in diese etwas pornösere Richtung geht. Für sie zählt im Endeffekt, was bei ihr auf dem Konto steht und dass sie ihre paar Minuten Ruhm hat.“ Ob Micaela wirklich nur ein paar Minuten Ruhm hat oder vielleicht doch die große Karriere nach dem Dschungel startet, werden wir in den nächsten Wochen sehen.

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

Model Fiona Erdmann
Christian Augustin / Getty Images
Model Fiona Erdmann
Waldbrände in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrände in Australien im Januar 2020
Fiona Erdmann bei der Fashion Week in Berlin im Januar 2017
Matthias Nareyek/Getty Images for Lena Hoschek
Fiona Erdmann bei der Fashion Week in Berlin im Januar 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de